Ohlala.com

Unsere Erfahrungen mit Ohlala.com

Heute möchten wir mit Dir unsere Ohlala.com Erfahrungen teilen. Doch zuerst einmal, was ist Ohlala? Ohlala.com ist ein Portal, bei dem sich Frauen von Männern bezahlen lassen, um Zeit mit Ihnen zu verbringen. Man könnte es als eine Art „bezahltes Dating“ bezeichnen. Ohlala weist ausdrücklich darauf hin, dass sie nicht mit Escorts, oder Prostituierten gleich welcher Form zusammenarbeiten möchte. Die Seite soll dazu da sein, damit Frauen sich für die Zeit, die sie mit einem Mann verbringen entschädigen lassen. Was bei einem solchen Date passiert, das entscheiden die beiden Beteiligten jeweils selbst.

Ohlala.com Test – Der Start

Damit Du Deine Ohlala.com Erfahrungen machen kannst, musst Du Dir selbstverständlich einen Account anlegen und ein Profil erstellen. Die Anmeldung ist innerhalb von 1 Minute erledigt, für das Profil solltest Du Dir 10-15 Minuten Zeit nehmen, um es einigermaßen schön zu gestalten, sodass die Frauen darauf reagieren werden. Ist dies erledigt, dann kannst Du auf die Suche gehen, um Deine Ohlala.com Erfahrungen zu machen.

Das Ganze läuft in einem sehr speziellen Verfahren ab und Du hast wenig Möglichkeiten als Mann dies zu beeinflussen. Doch dies bietet auch Vorteile, die Du gleich sehen wirst.

Damit es zu einer Kontaktaufnahme kommt, musst Du eine Anfrage stellen. Dies funktioniert folgendermaßen: Du gibst an, dass Du Dich heute Abend mit einer Frau um 20:00 Uhr zum Essen gehen und eventuell mehr treffen möchtest. Dazu kommt noch angeben, was Du von der Frau erwartest, wie etwa Aussehen, welche sexuellen Praktiken Du bevorzugst usw. Diese Anfrage wird online gestellt und da Du dies in einer bestimmten Region machen möchtest, wird dies selbstverständlich auch dort vermerkt. Nun können interessierte Frauen Deine Anzeige sehen und sich darauf bewerben. So wie Du zuvor einen Geldrahmen angegeben hast, was es maximal kosten darf, können auch die Frauen Preisvorstellungen abgeben.

Ideal ist es einen festen Preis zu hinterlegen, so entstehen keine Diskussionen. Wenn eine Frau diesen Konditionen zustimmt, dann werden Kontaktdaten ausgetauscht. Dies ist im Regelfall die Handynummer, sodass eine schnelle Kommunikation möglich ist. Bei unserem Ohlala.com Test funktionierte dies hervorragend und wir haben beim ersten Date innerhalb von 20 Minuten eine Zusage bekommen.

Ohlala.com Test - Bedienbarkeit und Anonymität

Sicher hast Du Dich bereits gefragt, wie offen und von jedem einsehbaren, die einzelnen Profils sind. Als Mann hast Du den kleinen Nachteil, dass die Frauen natürlich Dein Profil zuerst sehen, das ist auch gut so, denn so können Sie entscheiden, ob Sie mit Dir ein Date haben wollen. Du hast jedoch erst dann die Möglichkeit ein Frauenprofil zu sehen, wenn diese Kontakt mit Dir aufgenommen hat. Wir fanden dies nicht einschränkend oder schlecht, sondern ein gewisser Kitzel war auch dabei, welche Frauen sich für uns interessieren. Die Frauen, die sich mit Dir treffen möchten, haben jedoch eine Vorauswahl durchlaufen, wo es um Deine Bedingungen geht, welche die Frau erfüllen soll. D. h. Du möchtest Dich nur mit einer schlanken Frau treffen, dann wird auch keine übergewichtige Dame Dein Treffen annehmen können.

Ohlala.com Test – Fazit

Eine interessante Art Frauen zu treffen, die mitunter etwas kostspielig sein kann, jedoch besonders und vor allem für beide Seiten mit den gleichen Voraussetzungen und Wünschen. Dies ist perfekt, um ein unverbindliches Sexdate zu haben oder einfach nur ein schöner Abend miteinander zu verbringen. Unsere Ohlala.com Erfahrungen waren gut und deshalb sehen wir viel Potenzial in dieser Plattform.

Ohlala.com Vorteile

  • Ideal für unkomplizierte Sextreffen
  • Viele Mitglieder

Ohlala.com Nachteile

  • Einige Fake Profile
  • Ausschließlich professionelle Damen
  • Kostenpflichtige Kontaktaufnahme

Ohlala.com Bewertungen

Wir haben noch keine Bewertungen. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Besuchern und schreiben Sie eine Bewertung über Ohlala.com.

Anmelden auf Ohlala.com

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung